• DSC00455.JPG
  • Dorfansicht_Welda_West_-_Kopie_2.JPG
  • Welda Nordseite Altes Feld Sommer .JPG
  • Welda Ostseite.JPG
  • Dorfbilder_Mai_2010_032.jpg
  • Mähdrescher_Sommer.JPG

Willkommen auf www.welda.de!

Das Obst an den Straßen und Wegen in Welda kann in diesem Jahr wieder kostenlos gepflückt werden. Darauf weist Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt hin.

Die reichhaltigen Bestände heimischer Apfelsorten stehen am Lauker Weg (zwischen Welda und Germete), an der Iberg-Halle und auf der Wiese hinter dem Spielplatz an der Teichstraße.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Welda,

Welda soll fit für die Zukunft bleiben. Wir möchten, dass die Stärken unseres Dorfes besser zur Geltung kommen und die problematischen Seiten behoben werden. Durch eine Befragung wollen wir herausfinden was notwendig und sinnvoll ist, damit Sie sich in Welda wohlfühlen und gut leben können.

Ihre Anliegen und Einschätzungen sind uns wichtig. Bei der Ortsentwicklung werden wir Ihre Bedürfnisse beachten.

Welda LogoIn der 35. Kalenderwoche (ab dem 27.08.) wird ein Fragebogen an alle Einwohnerinnen und Einwohner in Welda, die mindestens 14 Jahre alt sind, verteilt.

Bitte werfen Sie den ausgefüllten Fragebogen in den dafür vorgesehen Briefkasten am Dorfgemeinschaftshaus (Zum Bach 3).  Rückgabeschluss ist der 30.09.2018.

Ebenso haben Sie die Möglichkeit, den Fragebogen online auszufüllen und an uns zu senden.

Dazu benutzen Sie bitte diesen Link:

Online-Befragung Zukunftswerkstatt Welda.

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt. Die Anonymität ist gewährleistet.Ihre Meinung zählt.

Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und unterstützen Sie unser Engagement für die Dorfentwicklung. Ihre Antworten geben wertvolle Hinweise, was Ihnen für die Lebensqualität in unserem Ort wichtig ist und wo Sie der Schuh drückt.

Die Ergebnisse der Befragung werden bei einer Zukunftswerkstatt am Samstag, den 10.11.2018, 14.00-18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus vorgestellt und diskutiert. Sie dienen als Basis, um neue Ideen und Impulse dafür, um die Lebensqualität in Welda zu erhalten und zu verbessern.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, mit diesem Fragebogen und der weiteren Teilnahme an der Dorfentwicklung haben Sie die Chance, aktiv die Zukunft unseres Dorfes mitzugestalten. Bitte nutzen Sie diese Chance. Ich danke Ihnen !

Ihr
Hubertus Kuhaupt
Ortsvorsteher

Der alte Brauch der Grenzkontrollen wurde kürzlich in Welda auf Einladung des CDU-Ortsverbandes veranstaltet. Die Wegstrecke führte in diesem Jahr entlang der südwestlichen Gemarkungsgrenze in Richtung Hörle und Volkmarsen. 
Nach einer Wanderstrecke über die Hörler Straße in Richtung Hörle ging es in das Naturschutzgebiet Iberg. Entlang der Gemarkungs- und hessischen Landesgrenze führte der Wanderweg zu den Drei Steinen, wo eine Rast eingelegt wurde.

Schnadgang CDU Welda 2018Die Teilnehmer erfuhren, dass die drei historischen Grenzsteine auf dem Iberg ehemals das Fürstbistum Paderborn, das Fürstentum Waldeck und das Kurfürstentum Köln (Exklave Volkmarsen) abgrenzten. 
Die Wanderung führte weiter entlang der Landesgrenze durch das Erztal und über den Menger Weg zurück nach Welda. Im Dorf fand in gemütlicher Runde der Abschluss der Veranstaltung statt. 

Veranstaltungen

Sonntag, 30. September 2018
Ehrenamtsfrühschoppen
Mittwoch, 10. Oktober 2018
Kaffeklatsch
Samstag, 13. Oktober 2018
Abschluss der Angelsaison
Dienstag, 16. Oktober 2018
Rosenkranzgebet

Links Muster